Familienunternehmen mit inländischem Kapital
  • HOLZPELLETS (Kiefer) – hohe Qualitätsstandards nach ENplus,
  • Palisade, Halbpalisade, Pfähle,
  • Gartenpfähle,
  • Freileitungsmasten,
  • Gartenprogramm (Zäune, Tore),
  • Pferdeställe – Pferdeboxen,
  • Lärmschutzwände bei Autobahnen,
  • Schutzplanken,
  • Konstruktionsholz – Bauholz (Dachstühle, Kantholzer, Latten, Schnittholzer),
  • Elemente der Paletten,
  • Elemente der Verpackungen,
  • gehobelte Dielen,
  • Wandbrett (Schallbrett),
Previous slide
Next slide
  • Trogtränkverfahren,
  • Vakuum-Druck-Imprägnierung im Autoklav der Klasse III, IV nach EN335, EN351,mit Tanalith E 3475 oder Korasit KS2, grün oder braun,
  • Imprägnierungszertifikate NTR für die Klasse A sowie CTB+ für die Klasse 4 und 4SP,
  • Holztrocknung in einem Dutzend computergesteuerten Trockenkammern,
  • Zertifikate FSC, IPPC, CE,
  • Bearbeitung mit numerisch gesteuerten Maschinen, CNC.
Previous slide
Next slide

ÜBER UNS

Unsere Firma wurde 1991 gegründet.

Wir verfügen über zwei Produktionsbetriebe, die im südlich-östlichen Polen lokalisiert sind.

75% von unseren Produkten werden zum Export, insbesondere nach Dänemark, Frankreich, Italien, Deutschland, Schweden, in die Schweiz, in die Slowakei und nach Tschechien bestimmt. Wir bieten Nadelschnittholz an (Kiefer, Tannen und Fichte).

o firmie

Pellets

Technische Parameter des Pellets DANKROS:

– Hoher Heizwert ≥ 16,5 MJ/kg (≥ 4,6 kWh/kg)
– Maximale Feuchte nur ≤ 10%
– Schüttdichte 600 ≤BD≤ 750 kg/m3
– Geringe Aschengehalt ca. ≤ 0,5%
– Festigkeit über ≥ 98%

Verfügbare Pelletverpackungen:

– Lose verpackt
– Big Bag
– 15 kg bag

Weitere informationen

Marta Szukalska

Imprägnierung

Dank der Verwendung von Hightech bieten wir die Imprägnierung nach EN335, EN351 an:

I Klasse

bezieht sich auf das Holz, das in überdachtem Bereich genutzt wird (u.a. Dachstühle)

II Klasse

bezieht sich auf das Holz, das in überdachtem Bereich genutzt wird, der jedoch feuchtigkeitsgefährdet ist

III Klasse

bezieht sich auf das Holz, das im Außenbereich, jedoch ohne Erdberührung genutzt wird

IV Klasse

bezieht sich auf das Holz, das im Außenbereich mit Kontakt zu Erde und (oder) Süßwasser genutzt wird

Vakuum-Druck-Imprägnierung:

Bei der Vakuum-Druck-Imprägnierung wird die Luft aus dem Kernholz gezogen und das Imprägniermittel ins Holz gepresst.

Sie wird in modernen computergesteuerten Autoklaven durchgeführt.

Zum Imprägnieren verwenden wir Wasserlösungen der Imprägniermittel mit dem Zertifikat CTB P+: Korasit KS2 und Tanalith E 3475.

Die Standardfarbe des bei der Imprägnierung veredelten Holzes ist grün.

Wir bieten auch die Imprägnierung in braun an.

Impregnacja zanurzeniowa:

Das Trogtränkverfahren wird vor allem beim Schutz des Bauholzes, der Dachstühle, des Konstruktionsholzes usw. verwendet.

Sie wird in den mit der Lösung des Imprägniermittels gefüllten hydraulischen Wannen durchgeführt.

Ausgewählte Produkte aus unserem Angebot

Nach oben scrollen